Augenfältchen? Da lachen ja die Krähenfüße!

 

Heute lest ihr hier die besten Tipps für die optimale Augenpflege im Winter:
Ihr erfahrt, wie ihr müde, geschwollene, gestresste Augen und dunkle Augenringe vermeiden und die liebe Faltenbildung deutlich mindern könnt.

Es ist schön, wenn wir charmante Lachfältchen um die Augen haben, denn es beweist, dass wir Spaß hatten und haben und unbekümmert lächeln können. Aber eine strahlend schöne und gepflegte Augenpartie hat schon etwas für sich.
Lest hier, wie ihr euch ideal auf den Winter vorbereitet und wie die richtige Pflegeroutine für die Augen aussieht ‒ denn darauf kommt es vor allem an ‒ auf die richtige Pflege😊

 

wellfeel-faltenfreie-augen
Du bestellst im Dezember im Online-Shop versandkostenfrei!

Warum brauche ich Augenpflege überhaupt und ab wann soll ich sie benutzen? 
Die Kollagenbildung nimmt bereits ab dem 25. Lebensjahr ab. Dies ist besonders für die empfindliche Augenpartie ein schwerer Schlag. Diese Gesichtszone ist überhaupt sensibler, weniger elastisch und hat einen geringeren Fettgewebeanteil. Deshalb raten Dermatologinnen und Dermatologen dazu, schon ab dem 25. Lebensjahr Augenpflege zu verwenden. Die Genetik ist selbstverständlich ein Argument, aber eine strahlend schöne Augenpartie hängt in erster Linie von einem guten Lebensstil mit ausreichend Schlaf, guter Ernährung und Stressreduktion ab, und vor allem von einer optimalen Augenpflege. Und die ist an sich ganz unkompliziert, beachtet man einige wenige Punkte 😊 


Wie wendet man Augenpflege richtig an?
Ganz einfach morgens und abends unter die Augen und oberhalb die Augenpflege auftragen und sanft einklopfen, damit die Wirkstoffe gut einziehen können. Und hier sind es wieder diese hochmolekulare, niedermolekulare und mittelmolekulare Hyaluronsäuren, die besonders effektiv auf die Augenpartie wirken und eine deutliche Fältchenminderung bewirken. Zusammen mit Panthenol und Glycerin ergibt das Hyaluron eine herrliche Wirkstoffkombination, die es in sich hat. In Verbindung mit wertvollen Ölen wird die Augenpflege hocheffektiv und erhält Feuchtigkeit zurück. 

So kann sie sich entspannen und wieder durchatmen ‒ und das sieht man am strahlenden Teint!

 

Die besten Tipps und Übungen für eine strahlend schöne Augenpartie:
Die ersten Weihnachtsfeiern sind schon beängstigend nahe, ganz zu schweigen vom restlichen, alljährlich wiederkehrenden Vorweihnachts-Stress! So ganz kann man sich wohl dem Trubel nicht entziehen, auch nicht einer überlangen Feier am Punschstand oder anderswo. 

Schlafmangel, Alkohol und erhöhter Stress machen sich natürlich auch an der Augenpartie bemerkbar.
Auch wenn ihr nur bedingt dem Alltag entkommen könnt, sucht euch trotzdem kleine Ruheoasen und massiert eure Augenpartien.
So wie ihr die Augencreme einklopft, massiert ihr sanft klopfend einfach die ganze Zone um die Augen, von innen nach außen und Richtung Nase. Das regt die Durchblutung an und hilft gegen geschwollene Augen. Macht das doch einfach zwischendrin einmal oder am Abend auf der Couch oder vor dem Einschlafen als beruhigendes Ritual, … 

Tipps gegen Augenringe: Diese entstehen z.B. durch Stress, Schlafmangel, Depressionen, schlechte Ernährung, … Nahrungsmittel mit Vitamin A und C (Brokkoli, Kohl, Spinat) schaffen erste Abhilfe, ergänzt von einem Augenserum am Abend, das über Nacht schön einziehen kann und die Augenpartie beruhigt. Ein Serum streichelt die Haut und ist eine zusätzliche Pflege zur Creme.

Tipps gegen trockene Augen: Der Tränenfilm deckt die gesamte Augenoberfläche ab. Das ist genetisch bedingt oder liegt z.B. an der trockenen Luft in beheizten Räumen. Luftbefeuchter anschaffen und unbedingt Augentropfen oder ein Gel verschreiben lassen. Hier bitte ärztlichen Rat einholen!

Tipps gegen Krähenfüße, Fältchen: Ultraschall, Radiofrequenz, Lymphdrainage bei mir 😊 nach 30 Minuten Behandlungszeit ‒ ich empfehle immer ein paar Behandlungen in der Folge ‒ verbessert sich die Konturierung und die Haut wird glatter und straffer. 

Tipps gegen gerötete Augen: Da hilft an sich in erster Linie nur eines. Die Zeit vor Bildschirmen zu reduzieren …

Ein richtig guter Joker ist der Concealer, mit dem ihr Augenschatten wie im Nu unsichtbar machen könnt. Er deckt noch besser als Make-up!
Einfach ein paar Tupfer unter die Augen und einklopfen (nicht verreiben!), so verteilt ihr ihn gut. Und alle Spuren einer vergangenen umtriebigen Nacht
sind verschwunden 😊 Nehmt einfach einen Ton heller als euren Hautton. Dann kann nichts mehr schiefgehen!

Liebe Grüße von
Sabine 

PS: Wenn ihr euch noch mehr Details zu Hautgesundheit wünscht, abonniert einfach meinen gratis Newsletter! Als Dankeschön für die Anmeldung gibt es jetzt eine kostenfreie Hautbildanalyse bei mir im Studio! Einfach anmelden und Termin vereinbaren. Außerdem bestellt ihr bis 31.12.2019 versandkostenfrei im Online-Shop😊

Nach oben Secured By miniOrange