Wie du den Prozess der Hauterneuerung selbst unterstützen kannst!

Es kommen jetzt schuppige Zeiten für unsere Haut auf uns zu!

Wenn die Haut plötzlich Trockenzonen bildet, sind Schüppchen meist der nächste Schritt. Wir waren jetzt auch lange in trockenen Räumen und haben uns möglicherweise weniger bewegt, anders gepflegt. Klar, wir hatten andere Sorgen, kein Thema!

Doch die Haut ist wirklich der Spiegel unserer Seele und sie zeigt uns sehr bald, wann etwas nicht stimmt, oder ‒ wenn wieder der Zeitpunkt gekommen ist, an dem sie sich erneuert.

Die Haut erneuert sich durchschnittlich in einem Prozess, der 28 Tage dauert.
Und je nach Alter fällt dieser unterschiedlich aus.
Durch die Bildung neuer Zellen in der untersten Schicht der Oberhaut werden die Zellen, die darüber liegen, nach oben geschoben. Dort vertrocknen sie langsam, verhornen und dringen an die Oberfläche der Haut in Form von lästigen Schuppen, die oft sogar unangenehm jucken können. Jeden Tag verlieren wir bis zu 14 Gramm abgestorbener Hautzellen. 

Je älter man ist, desto langsamer findet der Prozess der Hauterneuerung statt und desto trockener wird die Haut insgesamt.

Was wir wirklich dagegen tun können und ob wir die Zeichen der Zeit vollends aufhalten können, liest du hier im Folgenden. 

wellfeel-blog-schuppige-haut
Je nach Alter erneuert sich die Haut in einem Prozess von 28 Tagen. Je älter man wird, desto langsamer findet dieser Prozess statt und desto trockener wird die Haut. Aber dagegen können wir etwas tun - wenn wir es rechtzeitig machen!

Warum die Haut trocken wird.
Jugendlich und frisch ‒ das sind unsere Anforderungen an die Haut, ewig jung zu sein oder zumindest die Zeichen der zeit möglichst lange hinauszögern. 
Aber so einfach machen es uns dabei die umweltschädigenden Einflüsse und unser moderner Lebensstil nicht. Als Verbindungsorgan zur Umwelt muss sich unsere Haut täglich gegen etliche dieser Einflüsse behaupten. 

Die UV-Strahlung der Sonne begünstigt die Entstehung von Hautkrebs und beschleunigt die Hautalterung. Deshalb empfehle ich gemäßigtes Sonnenbaden und Sonnenpflege mit hohem Lichtschutzfaktor sowie Sunblocker für die ganz heiklen Körperstellen. Das haben uns schon unsere Großmütter erzählt: Wir sollten uns nie der direkten Sonnenbestrahlung zum Beispiel mittags aussetzen. 

Warum die Haut ein Multitalent ist. Was sie leistet.
Die Haut ist fast das größte Organ unseres Körpers. Und sie ist unglaublich vielseitig und leistungsstark. Sie ist das Bindeglied von innen nach außen und ist Sinnesorgan und unsere Beschützerin zugleich. Über die zahlreichen äußeren Einflüsse, die auf sie einprasseln, habe ich schon einmal gebloggt. Ich lade dich ein, in meinen vorherigen Artikeln zu stöbern. Absolute Todfeinde unsere Haut sind  Stress, Sonneneinstrahlung, schlechte, ungesunde Ernährung, Alkohol und Nikotin. Im Winter addiert sich dazu noch kalte und trockene Luft.
Und unsere Haut ist ein Tausendsassa mit  zahlreichen Funktionen: Sie bietet Schutz vor Kälte, Hitze und UV-Strahlen und sie wehrt Verletzungen wie Schnitte, Erschütterungen oder Kratzer ab. Sie beschützt uns und unser Immunsystem, weil sie es mit ihrem hohen Säuregehalt gegen Bakterien, Viren und Pilzen aufnimmt, damit diese nicht in unseren Körper eindringen können. Sie alarmiert sofort unser Immunsystem, wenn doch einmal Viren, Pilze, etc. in unseren Körper vorstoßen.

Und was die Haut braucht.

Von genügend Flüssigkeit (1,5 – 2 l täglich), frischer Luft, ausgewogener Ernährung (vor allem sekundäre Pflanzenstoffe in Obst, Gemüse und Nüssen wirken antioxidativ, fangen also Sauerstoffradikale ab, verhindern Zellschäden und verlangsamen die Hautalterung!!!) und regelmäßiger Bewegung einmal abgesehen, benötigt die Haut sehr viel Liebe, Zuneigung und Pflege! Um die Haut gesund und jugendlich frisch zu halten, kannst du aber Einiges tun.
Was uns die Luft zum “Atmen”, ist für einen strahlenden Teint und ein straffes Aussehen ‒ Gesichtsmassagen! 

Diese sind sehr wichtig, denn, wie soll die Haut straff bleiben, wenn die Muskel darunter erschlaffen? Oder wie soll sie eben und glatt werden, wenn sich darunter Lympheflüssigkeit staut und sich Dellen bilden können? Und wie soll sie strahlen,  wenn ihre Energiebahnen blockiert und die Muskeln angespannt sind?
Ich habe deshalb Videos produziert und dir die wichtigsten Übungen für eine straffe Gesichtshaut zusammengestellt. Weiter unten kannst du sie bestellen.

 

Liebste Grüße von 

Sabine ‒ und bleib’ gesund!
😊 Hier mein Kontakt, wenn du Fragen hast: Mobil: 0664 / 421 34 19 oder info@wellfeel-schneider.at 😊 

Melde dich zu meinem Newsletter an und genieße vorab exklusive Angebote, noch bevor sie auf der Website stehen und viele Insider-Praxistipps für nachhaltige Hautgesundheit. Als Dankeschön erhältst du mein brandneues Video, in dem ich dir zeige, wie sich durch Gesichtsreflexzonenmassagen die Faltentiefe reduzieren lässt, das Gewebe gefestigt und die Gesichtskonturen gestrafft wird! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

Nach oben